Blog - Apartment Alexandra
1275
page-template,page-template-blog-large-image-whole-post,page-template-blog-large-image-whole-post-php,page,page-id-1275,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Blog

Neuigkeiten und Informatives

Hier finden Sie News und Infos über die Ferienwohnung Apartment Alexandra und auch über Gmunden und das Salzkammergut! Viel Spaß beim Lesen!

 

Anfang der Woche waren noch ein paar wunderschöne, sonnige Herbsttage. Und die verbrachten wir im Toscanapark in Gmunden. Ich muss zugeben, ich war bis vor kurzem noch nie dort. Aber als wir einen kleinen Ausflug dorthin machen, war ich so fasziniert von der Stimmung, dem Grün, dem Ausblick zum See und Traunstein, dass ich mir dachte, ich nutze den nächsten sonnigen Tag und mache ein Picknick mit den Kindern. Ein spontanes, einfaches, aber gemütliches Picknick (mit 3 Kindern, die neben der gedeckten Decke geduldig warten müssen, bis Mama endlich Fotos gemacht hat :-))

Villa Toscana

Es war so herrlich! Wenig, dafür entspannte Menschen, alles ruhig und von den Fragen her so schön! Und was natürlich das allerbeste ist, der Toscanapark ist nur ca. 10 – 15 Gehminuten vom Apartment Alexandra entfernt. 

Oder als toller Ausflug ohne Auto: von der Wohnung die Esplanade am See entlang, vielleicht einen Kaffee am See genießen, im Supermarkt einkaufen und die Esplanade zurück, zum Toscana Park.

Die Villa Toscana wurde von 1870 bis 1877 durch die Großherzogin Marie Antonie als „Prinzendomizil“ erbaut. Heute dient die Villa Toscana als eine schöne Kulisse für traumhafte Hochzeiten und Feiern.

Der 88.000 qm große Park hat einen wunderbaren Bestand aus alten Bäumen. Seit 2000 steht der Park sogar zu den bedeutendsten historischen Parks in Österreich.

Soviel zur Geschichte.

Bank am Traunsee
Villa Toscana Gmunden
Weg zur Villa Toscana Gmunden

Das Picknick

Es sollte ein einfaches, spontanes Picknick werden, ganz so, wie man es normalerweise als Gast auch machen würde. Ich habe im Supermarkt ein paar Schmankerl gekauft*, die ich persönlich sehr gern esse und die von regionalen oder guten österreichischen Firmen kommen.

Feiner Gmundner Käse und Cabanossi. Frischkäse von der Molkerei Stauffer. Und die feinen eingelegten Paprika mit Schafsksäe von den Käsemachern. Ein wenig Gebäck, frisches Obst und Snackgemüse sind immer gut. Von zu Hause hatte ich noch ein paar gekochte Wachteleier 🙂

*Werbung, alles selbst bezahlt, nichts gesponsert

Picknick im Toscana Park Gmunden
Picknick Toscana Park Gmunden

Als süßen Snack gab es einfach Joghurt mit selbstgemachtem Knuspermüsli. Das bekommt man übrigens auch bei Anreise im Apartment Alexandra 🙂

Zu trinken kann ich momentan „Hops“, die Limonade der Brauerei Zipf empfehlen! Sie ist nicht so süß (hat nur Hälfte Zucker wie herkömmliche Limos), aber so lecker und mal was anderes.

Picknick Toscana Park Gmunden

Toscana Park Gmunden
Toscana Park Gmunden
Toscana Park Gmunden

So das wars, ich hoffe Sie konnten ein paar schöne Eindrücke des Toscana-Parks gewinnen. Bis zum nächsten Ausflug!

Alexandra von Apartment Alexandra